• Weitere
    Informationen
Betroffenen-
rechte

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unserer Internetseite www.abrechnungszentrum-emmendigen.de.

Verantwortungsvoller Umgang

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für das Abrechnungszentrum Emmendingen sehr wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, wann welche Daten erhoben und wie sie verwendet werden. Das Abrechnungszentrum Emmendingen behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Internet-Angebot

1. Allgemeine Informationen

Begriffsbestimmungen

Zu den in diesen Datenschutzhinweisen verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Begriffsbestimmungen des Art. 4 DSGVO.

 

Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Bei dem Besuch unserer Internetseite verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist (z.B. sofern dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist).

 

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Soweit wir personenbezogene Daten nach vorheriger Einholung der Einwilligung der betroffenen Person verarbeiten, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Bei einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Datenverarbeitungen für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses zusätzlich § 26 BDSG) als Rechtsgrundlage. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Nachfolgend nennen wir Ihnen hinsichtlich jeder Verarbeitungstätigkeit die konkrete Rechtsgrundlage.

 

Datenempfänger, Datenübermittlung in Drittländer

Unsere Internetseite wird bei dem im Impressum genannten externen Dienstleister gehostet. Personenbezogene Daten, die bei der Nutzung unserer Internetseite erhoben werden (z. B. Server Logfiles, Daten aus Formularen etc.), werden auf den Servern des Dienstleisters verarbeitet.

 

Im Rahmen des Betriebs unserer Internetseite und zur Bereitstellung bestimmter Funktionen arbeiten wir mit weiteren externen Dienstleistern zusammen.

 

Bei diesen Dienstleistern handelt es sich um Auftragsverarbeiter, die weisungsgebunden Daten für uns verarbeiten und zwar auf Grundlage eines mit uns geschlossenen Auftragsverarbeitungsvertrages. Die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben wird sichergestellt.

 

Soweit wir über solche Auftragsverarbeitungsverhältnisse hinaus personenbezogenen Daten an Dritte übermitteln, weisen wir Sie darauf in den nachfolgenden Informationen hin. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und nur dann weiter, wenn eine Rechtsgrundlage für die Weitergabe besteht.

 

Sofern wir personenbezogene Daten zur Verarbeitung in ein Drittland übermitteln, erfolgt dies nur, sofern eine Übermittlung gesetzlich erlaubt ist und unter Beachtung der Vorgaben der Art. 44 ff. DSGVO; in diesem Fall weisen wir Sie in den nachfolgenden Informationen darauf hin.

 

Dauer der Verarbeitung, Löschung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Zwecks erforderlich ist. Anschließend werden die personenbezogenen Daten gelöscht, es sei denn, es besteht eine Rechtsgrundlage zur weiteren Verarbeitung (z.B. eine Verpflichtung zur Aufbewahrung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen).


2. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseite

Server-Logfiles

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Bei jedem Besuch unserer Internetseite werden durch den auf dem Endgerät des Nutzers verwendeten Browser automatisch folgende Informationen an den Server unserer Internetseite gesendet, die temporär bis zu ihrer automatisierten Löschung in einer sog. Server-Logfile gespeichert werden:

 

•    Verwendeter Browsertyp und -version und Betriebssystem Ihres Endgeräts;
•    Name Ihres Access-Providers;
•    Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
•    Name und URL der Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer URL);
•    Name und URL der Internetseite, die aufgerufen wird;
•    IP-Adresse des anfragenden Endgeräts.

 

Die Verarbeitung der vorgenannten Informationen erfolgt zu dem Zweck, die Inhalte unserer Internetseite an das Endgerät des Nutzers zu übermitteln und deren Darstellung zu ermöglichen  sowie zur Verhinderung des Missbrauchs unserer Internetseite und Gewährleistung der Sicherheit unserer Informationstechnischen Systeme. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers sowie eine Auswertung der personenbezogenen Daten zu Marketing-Zwecken findet nicht statt.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung stellt Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO dar. In den vorgenannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

 

Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden spätestens nach 7 Tagen gelöscht.

 

Cookies

Wir setzen auf unserer Internetseite Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die beim Besuch der Internetseite vom Browser des Nutzers auf dessen Endgerät abgelegt werden und bestimmte Informationen zum Austausch mit unserer Internetseite über Ihren Browser enthalten, die eine Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufruf der Internetseite ermöglichen.

 

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann (Speicherung der von Nutzern vorgenommenen Cookie-Einstellungen, Log-In-Informationen). Zu diesem Zweck setzen wir für die Funktionalität unserer Internetseite technisch notwendige Cookies ein. Die durch diese Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Rechtsgrundlage für den Einsatz technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse liegt in der Bereitstellung unserer Internetseite und der damit verbundenen Funktionen.

 

Zudem werden, sofern der Nutzer zuvor über das Cookie-Consent-Tool darin einwilligt, auch weitere Cookies eingesetzt, um die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen sowie um unsere Internetseite und unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und zu verbessern sowie eine Analyse der Internetseite-Nutzung zu ermöglichen. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Zwecke und Funktionen können den Detailinformationen in unseren Cookie-Hinweisen unter www.abrechnungszentrum-emmendingen.de/cookie-hinweise entnommen werden. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies zu statistischen und Analysezwecken ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

 

Dauer der Speicherung

Bei den verwendeten technisch notwendigen Cookies handelt es sich um Session Cookies, welche nach Beendigung der Browser-Sitzung gelöscht werden.

 

Die zum Zweck der statistischen Auswertung und Analyse der Nutzung unserer Internetseite eingesetzten Cookies werden temporär gespeichert; konkrete Informationen zur Speicherdauer der verwendeten Cookies können Sie den Detailinformationen in unseren Cookie-Hinweisen unter www.abrechnungszentrum-emmendingen.de/cookie-hinweise entnehmen. Eine Speicherung erfolgt jedoch lediglich bis zum Widerruf der erteilten Einwilligung, der grundsätzlich jederzeit möglich ist – wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf der Einwilligung nicht berührt wird.

 

Mit Klick auf den nachfolgenden Button öffnet sich unser Cookie-Consent-Tool, sodass Sie die gewünschten Änderungen vornehmen können:

 

Cookie-Hinweise

 

Unabhängig davon können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie dass Cookies beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden (Weitere Informationen finden Sie hier: Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Microsoft Internet Explorer). Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Internetseite allerdings eingeschränkt sein. Zudem kann über den Browser eine „Do Not Track“-Einstellung vorgenommen werden.

 

Kontaktformular, Kontaktaufnahme per E-Mail

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

 

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die in diesem Rahmen angegebenen bzw. mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, Inhalt der Nachricht, IP-Adresse, Datum und Uhrzeit) gespeichert und, soweit erforderlich, zwecks Bearbeitung der Anfrage und der sich gegebenenfalls daraus ergebenden weiteren Kommunikation verarbeitet.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist abhängig vom jeweiligen Zweck Ihrer Kontaktaufnahme: Sofern die Kontaktaufnahme mit dem Abrechnungsgeschäft zusammenhängt, verarbeiten wird Ihre personenbezogenen Daten im Auftrag unserer Auftraggeber gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO i. V. m. § 80 SGB X (ggf. i. V. m. Art. 9 Abs. 2 Buchst. h DSGVO). Sofern die Kontaktaufnahme auf den Abschluss oder die Durchführung eines Vertrages mit uns abzielt, stellt Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Sofern keine spezielle Rechtsgrundlage maßgeblich ist, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Im vorgenannten Zweck liegt unser berechtigtes Interesse.

 

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, also wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist diese, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, soweit dies im Rahmen eines (vor)vertraglichen Verhältnisses oder zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. gesetzlichen Aufbewahrungspflichten im Rahmen des Abrechnungsgeschäfts) erforderlich ist.

 

Newsletter

Wir bieten auf unserer Internetseite Nutzern die Möglichkeit an, sich unter Angabe Ihres Namens, Ihres Vornamens, Ihrer Institution bzw. Ihrer Krankenkasse und Ihrer E-Mail-Adresse für unsere Newsletter anzumelden. Die Anmeldung erfolgt im Wege des sog. „Double-Opt-In“-Verfahrens; das heißt, dass wir Ihnen nach vorgenommener Anmeldung zunächst eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse zusenden, in der wir Sie bitten, die Anmeldung zu unserem Newsletter durch Anklicken eines Aktivierungslinks zu bestätigen. Sofern diese Bestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden erfolgt, wird Ihre E-Mail-Adresse nach Ablauf dieser Zeit gelöscht.

 

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Name, Vorname, Institution/Krankenkasse und E-Mail-Adresse des Nutzers nur zur Übersendung des Newsletters zum Zwecke der Werbung oder Information über vertragliche Sachverhalte i. V. m. unserer Tätigkeit. Zudem wird bei der Newsletter-Anmeldung Datum und Uhrzeit der Anmeldung sowie die IP-Adresse des Nutzers an uns übermittelt und gespeichert. Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt zur Verhinderung des Missbrauchs der Newsletter-Anmeldung und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sowie zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von bei der Anmeldung zum Newsletter eingegebenen Name, Vorname Institution/Krankenkasse und E-Mail-Adresse erfolgt auf Grundlage Ihrer während des Anmeldeprozesses erteilten Einwilligung; Rechtsgrundlage ist somit Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

 

Sie können eine von Ihnen im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen bzw. sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Dafür können Sie entweder den am Ende eines jeden Newsletters vorhandenen Abmelde-Link anklicken oder uns den Wunsch Ihrer Abmeldung per E-Mail an  marketing@abrechnungszentrum-emmendingen.de übermitteln. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Dauer der Speicherung

Die bei der Anmeldung zum Newsletter erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie für unseren Newsletter angemeldet sind. Sofern Sie sich von unserem Newsletter abmelden, werden diese von uns gelöscht. Zudem erfolgt eine Löschung der Daten, wenn eine Bestätigung der Anmeldung mittels der nach Anmeldung erhaltenen Bestätigungsmail nicht innerhalb von 24 Stunden nach Vornahme der Anmeldung erfolgt. Ihre personenbezogenen Daten i. V. m. mit Newslettern zum Zwecke der Werbung werden maximal 17 Monate aufbewahrt, sofern Sie zwischenzeitlich keinen Newsletter erhalten haben. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Eine weitergehende Aufbewahrung kann zudem erfolgen soweit dies zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist (z. B. im Falle des Verdachts eines Missbrauchs oder einer rechtswidrigen Nutzung unserer Internetseite).

 

Auftragsverarbeitung

Zum Versand unserer Newsletter greifen wir auf einen technischen Dienstleister zurück, der in diesem Rahmen weisungsgebunden personenbezogene Daten für uns verarbeitet und mit welchem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben wird dabei sichergestellt.

 

Registrierung für Portal „Mein Abrechnungszentrum Emmendingen“

Über unsere Internetseite können Sie eine Registrierung für unser Portal „Mein Abrechnungszentrum Emmendingen“ beantragen, über welches wir Kunden und Interessenten und ausgewählten Interessenten besondere Informationen über uns und unsere Dienstleistungen bereitstellen.

 

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Im Rahmen und zum Zweck der Registrierung und Verwaltung des Nutzerkontos verarbeiten wir die im Registrierungsformular angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Institution, E-Mail-Adresse). Zeitpunkt der Registrierung sowie IP-Adresse des Nutzers werden gespeichert. Dies erfolgt zur Verhinderung des Missbrauchs der Anmeldung und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sowie zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften.

 

Nach Vornahme der Anmeldung senden wir eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse; durch den darin enthaltenen Link kann die Anmeldung bestätigt werden. Erfolgt eine Bestätigung nicht innerhalb von 24 Stunden, werden die Registrierungsdaten gelöscht. Nach Eingang der Bestätigung prüfen wir die Anmeldung. Sofern diese erfolgreich ist, wird ein Nutzerkonto angelegt; Sie erhalten dann eine entsprechende Bestätigungs-E-Mail. Andernfalls werden die Registrierungsdaten gelöscht.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

 

Dauer der Speicherung

Die mit dem Kundenkonto verbundenen Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Plattform registriert sind. Zudem werden die Anmeldedaten gelöscht, wenn innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldung keine Bestätigung mittels der erhaltenen Bestätigungs-E-Mail erfolgt oder es aus sonstigen Gründen nicht zur Erstellung eines Nutzerkontos kommt. Darüber hinaus kann eine Aufbewahrung erfolgen soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten) oder zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist (z. B. im Falle des Verdachts eines Missbrauchs oder einer rechtswidrigen Nutzung unserer Internetseite).

 

Matomo zur Analyse des Benutzerverhaltens

Wir nutzen auf unserer Internetseite den Open-Source-Webanalysedienst Matomo der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland.

 

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Wir verwenden Matomo, um durch eine Analyse des Benutzerverhaltens die Nutzung unserer Internetseite statistisch zu erfassen und dadurch eine bedarfsgerechte Gestaltung und fortlaufende Optimierung unserer Internetseite sowie unserer Angebote gewährleisten zu können. Im Rahmen dieses Dienstes werden – eine Einwilligung des Nutzers vorausgesetzt – Cookies (siehe auch Ziff. 4b) eingesetzt, die bei Aufruf unserer Internetseite folgende Nutzungsinformationen an unseren Server übertragen:

 

•    Verwendeter Browsertyp und -version;
•    Betriebssystem Ihres Endgeräts;
•    Name und URL der Internetseite, die aufgerufen wird;
•    Name und URL der Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer URL);
•    IP-Adresse des anfragenden Endgeräts;
•    Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.
•    Verweildauer auf der Internetseite
•    Häufigkeit des Aufrufs der Internetseite

 

Aus diesen Daten können pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Wir verwenden Matomo mit einer Anonymsierung der IP-Adressen, so dass diese nicht vollständig, sondern um die letzten beiden Bytes gekürzt, verarbeitet werden. Diese gekürzten IP-Adressen werden zur Durchführung einer ungefähren  Geolokalisierung genutzt; zu diesem Zweck wird ihr Herkunftsland und Ihr Internet-Access-Provider ermittelt und gespeichert. Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu verwendet, den Besucher dieser Internetseite persönlich zu identifizieren oder mit personenbezogenen Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt.

 

Die Speicherung und Verarbeitung der erhobenen Daten samt Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse erfolgt ausschließlich auf unseren eigenen Servern. Eine Weitergabe dieser Informationen an Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Matomo unter https://matomo.org/privacy-policy.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung; Rechtsgrundlage ist somit Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.

 

Beim ersten Besuch unserer Internetseite werden Sie durch unser Cookie-Consent-Tool auf die von uns genutzten Cookies hingewiesen. Dort haben Sie die Möglichkeit, individuell zu bestimmen, ob Sie in den Einsatz von Cookies zu Statistik- und Analysezwecken einwilligen.

 

Dauer der Speicherung

Die zum Zwecke der Internetseite-Analyse eingesetzten Cookies werden für 13 Monate gespeichert. Informationen zur Speicherdauer der von uns eingesetzen Cookies, können Sie den Detailinformationen in unseren Cookie-Hinweisen unter www.abrechnungszentrum-emmendingen.de/cookie-hinweise entnehmen. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Matomo unter https://matomo.org/privacy-policy.

 

Eine Verabeitung erfolgt jedoch lediglich bis zum Widerruf der erteilten Einwilligung, der grundsätzlich jederzeit möglich ist – wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf der Einwilligung nicht berührt wird. Mit Klick auf den nachfolgenden Button öffnet sich unser Cookie-Consent-Tool, sodass Sie die gewünschten Änderungen vornehmen können:

 

Cookie-Hinweise

 

Unabhängig davon können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie dass Cookies beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht werden (Weitere Informationen finden Sie hier: Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Microsoft Internet Explorer).  Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Internetseite allerdings eingeschränkt sein. Zudem kann über den Browser eine „Do Not Track“-Einstellung vorgenommen werden.

 

Soziale Medien (Social Plugins)

Wir setzen auf unserer Internetseite Social Plugins ein, um unser Unternehmen sowie unsere Internetseite über diese bekannter zu machen und um diese sowie unsere Angebote nutzerfreundlicher und attraktiver zu gestalten. Die Plugins werden lediglich in Form eines Links in unsere Internetseite eingebunden. Das heißt, dass beim Aufruf unserer Internetseite keine Daten an die jeweiligen Anbieter übertragen werden. Mit Klick auf einen der Buttons werden Sie zum Angebot des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet und können hier den Inhalt teilen, liken o.Ä.. Sofern Sie zum Zeitpunkt der Nutzung eines Plugins in Ihrem Account des jeweiligen Netzwerks eingeloggt sind, kann das soziale Netzwerk – nach Anklicken des Buttons – Ihren Besuch unserer Internetseite und die von Ihnen aufgerufene Seite Ihrem Account zuordnen. Verantwortlicher für diese Datenverarbeitungen ist der jeweilige Anbieter. Nutzen Sie die Funktion des Plugins, werden die entsprechenden Informationen an das soziale Netzwerk übermittelt, gespeichert und gegebenenfalls, je nach Funktion auf Ihrer Seite des Netzwerks veröffentlicht. Sind Sie nicht in Ihren Account eingeloggt, gelangen Sie durch Anklicken des Buttons zur Login-Maske des sozialen Netzwerks, um nach erfolgreichem Login den Inhalt teilen zu können. In diesem Fall wird Ihr Browser Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an das soziale Netzwerk übermitteln, auch wenn Sie dort nicht angemeldet oder eingeloggt sind. Die hierbei übertragenen, Ihrem Browser zugeordneten Informationen könnten bei der Anmeldung oder dem Einloggen zu einem späteren Zeitpunkt Ihrem Account zugeordnet werden. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich vor Anklicken des Buttons bei dem jeweiligen Netzwerk ausloggen und die Cookies vom verwendeten Endgerät löschen. Wir setzen Social Plugins der folgenden Anbieter ein:

 

XING
XING wird betrieben von der New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg. Näheres zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verwendung der Daten durch XING auf deren Internetseite und Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie der Datenschutzerklärung von XING entnehmen: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

 

Instagram
Instagram wird betrieben von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Näheres zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verwendung der Daten durch Instagram auf deren Internetseite und Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie der Datenschutzerklärung von Instagram entnehmen: instagram.com/about/legal/privacy. Soweit eine Datenverarbeitung in den USA stattfindet, weisen wir darauf hin, dass sich die Facebook, Inc. (USA) dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Datenschutzabkommen, dem Privacy-Shield-Abkommen, unterworfen hat, wodurch sich die Facebook, Inc. verpflichtet, die Bestimmungen und Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

 

LinkedIn
LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Näheres zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verwendung der Daten durch LinkedIn auf deren Internetseite und Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn entnehmen: www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Soweit eine Datenverarbeitung in den USA stattfindet, weisen wir darauf hin, dass sich die LinkedIn Corporation (USA) dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Datenschutzabkommen, dem Privacy-Shield-Abkommen, unterworfen hat, wodurch sich die LinkedIn Corporation verpflichtet, die Bestimmungen und Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

 


3. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Bewerbungen

Wenn Sie uns Bewerbungsdaten übermitteln, verarbeiten wir Ihre Bewerberdaten im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben und nur zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten (z. B. Vorname, Name, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Anschrift, Kontaktdaten, Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, Art. 88 DSGVO, § 26 Abs. 1, Abs. 8 Satz 2 BDSG, da die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, nämlich zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses, erforderlich ist.

 

In Fällen, in denen Sie uns von sich aus Bewerbungsunterlagen zusenden, die besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO enthalten, verarbeiten wir diese Daten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 Buchst. a DSGVO oder auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 Buchst. b DSGVO. Dies dient ausschließlich dazu, die Bewerbung in ihrer vorliegenden Form überhaupt berücksichtigen zu können. Die Informationen werden keine Berücksichtigung im Bewerbungsprozess finden – soweit nicht eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht.

 

Sofern Sie die Bewerbung über ein Formular auf unserer Internetseite übermitteln, erfolgt die Übertragung mit einer TLS- (Transport Layer Security) Verschlüsselung. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Wir bitten Sie daher, Ihre Bewerbungsunterlagen an uns per E-Mail nur in verschlüsselter Form zu versenden. Alternativ können Sie uns Bewerbungen auch auf dem Postweg zusenden.

 

Sollte Ihre Bewerbung nicht erfolgreich sein, werden wir Ihre Bewerberdaten nach Abschluss der Bearbeitung des Bewerbungsverfahrens löschen. Gleiches gilt, wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen sollten bzw. der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen sollten, wozu Sie jederzeit berechtigt sind. Die Bewerbungsdaten werden für maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens aufbewahrt, damit wir mögliche Anschlussfragen zu Ihrer Bewerbung beantworten können sowie zu Nachweiszwecken; anschließend werden die Daten gelöscht. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO; in den vorgenannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse. Eine Löschung erfolgt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen dieser entgegenstehen, eine weitere Speicherung zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

 

Wir verwenden ein Bewerbungs-Management-Tool eines externen Dienstleisters, der in diesem Rahmen weisungsgebunden personenbezogene Daten für uns verarbeitet und mit welchem wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben wird dabei sichergestellt.

 

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Service-Portal für Leistungserbringer

Abweichend von den Angaben im Abschnitt „Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseite“ gilt:

 

Bei jedem Zugriff auf das Service-Portal für Leistungserbringer des Abrechnungszentrums Emmendingen wird die IP-Adresse des Rechnungsstellers in einer Protokolldatei erfasst und zur Durchführung der Anwendung verarbeitet. Die IP-Adresse sowie die IK-Nummer des Nutzers werden in anonymisierter Form gespeichert. Diese Daten nutzen wir, um für Sie das Portal auf Ihre Bedürfnisse hin zu erweitern und Ihnen Informationen für Ihre Abrechnungsprozesse zu liefern. Wir erfassen diese Daten auch, um ein Mengengerüst für die Abrechnung der bei uns anfallenden Lizenzgebühren zu erhalten. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in den vorgenannten Zwecken.

 

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Videoüberwachung

Eine Videoüberwachung unseres Betriebsgeländes erfolgt lediglich zum Zwecke des Objektschutzes auf Grundlage von § 4 BDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, unter Abwägung der schutzwürdigen Interessen der gefilmten Personen. Insbesondere öffentliche Bereiche und Personen, die sich dort aufhalten, werden bereits bei der Aufzeichnung unkenntlich gemacht (verpixelt). Sofern keine Vorkommnisse auftreten, findet keine Weitergabe der Aufzeichnungen statt und die Aufzeichnungen werden binnen weniger Tage automatisch überschrieben.

Kontaktadressen für den Datenschutz

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer Datenschutzvorschriften ist das:

 

1. Name und Kontaktdatem des für die Datenverarbeiung Verantwortlichen

Abrechnungszentrum Emmendingen
An der B3 Haus Nr. 6
79312 Emmendingen
Telefon: 07641 9201-0
E-Mail: info@abrechnungszentrum-emmendingen.de 

 

Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder wenn Sie Ihre Rechte als Betroffene(r) wahrnehmen möchten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit), können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des Abrechnungszentrums Emmendingen wenden:

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragen

Abrechnungszentrum Emmendingen
- Datenschutzbeauftragter -
An der B3 Haus Nr. 6
79312 Emmendingen
Telefon: 07641 9201-114
EMail: Datenschutzbeauftragter@arz-emmendingen.de

 

Informationssicherheitsbeauftragter

Michael Künzler
Telefon: 07641 9201-119
EMail: MKuenzler@arz-emmendingen.de

Ihre Rechte als betroffene Person, Beschwerdemöglichkeit

Betroffenenrechte

Als betroffene Person, deren Daten verarbeitet werden, haben Sie verschiedene Rechte. Bei Fragen hierzu oder wenn Sie Ihre Rechte in Anspruch möchten, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Ihre Rechte im Einzelnen:

 

  • Recht auf Auskunft über verarbeitete Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht/Widerruf (Art. 21 DSGVO) Im Zusammenhang mit dem Widerspruchsrecht können Sie eine von Ihnen erteilte

Einwilligung in die Verarbeitung (im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Buchst. a oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a DSGVO) jederzeit für die Zukunft zu widerrufen (die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bleibt bis zum Widerruf bestehen.)

 

Wenn Sie mehr über diese Rechte erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.


Beschwerdemöglichkeit

Weiterhin Sie haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt (Art. 77 DSGVO). Die Anschrift der für Abrechnungszentrum Emmendingen zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet:

 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstrasse 10a
70173 Stuttgart
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

Datensicherheit

Wir als der für die Datenverarbeitung Verantwortlicher setzen auf unserer Internetseite zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen um, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen und um Ihre Daten damit vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, einem teilweisen oder vollständigen Verlust oder Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Internetseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine TLS- (Transport Layer Security) Verschlüsselung. Sie erkennen eine verschlüsselte Übertragung von Inhalten auf unserer Internetseite an dem „Vorhängeschloss“-Symbol vor unserer Domain in der Adressleiste Ihres Browsers. Wir weisen allerdings darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Aktualität, Stand und Änderungen

Stand der Datenschutzerklärung: März 2020

Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseite und unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Die jeweils aktuelle Version kann jederzeit auf unserer Internetseite unter www.abrechnungzentrum-emmendingen.de/datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden.

Deaktivierung der Internetanalyse

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

 

Wir behalten uns das Recht vor, diesen Datenschutzhinweis bei Bedarf zu ändern oder zu ergänzen.

Zuletzt aktualisiert: 04.04.2019

Kontakt

Fragen und Anregungen sind jederzeit willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

Datenschutz-
beauftragter

Newsletter Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Melden Sie sich hier gerne für unsere Kundennews sowie den Expertenblog SUMMA SUMMARUM an.