Datenbereitstellung Morbi-RSA

Die Lieferung der Morbi-RSA-Daten ist mitentscheidend für Ihre Liquidität und Vermögenslage. Durch unsere Abrechnungsprüfung erhöht sich die Qualität Ihrer Daten und damit Ihre Zuweisung aus dem Gesundheitsfonds.

Überblick

Die Datenlieferung ist abhängig von der Zugehörigkeit zum jeweiligen Abrechnungsverfahren. Nach der Abrechnungsprüfung (inkl. Klärung der unklaren Versicherungsverhältnisse) und gegebenenfalls erneuten Versichertenprüfung, kurz vor der Datenlieferung, stellen wir Ihnen nachfolgende Daten für den Morbi-RSA zur Verfügung. Pro Berichtsjahr erhalten Sie in der Regel jeweils zwei Datenlieferungen, damit Sie die Erst- und die Korrekturmeldung an das Bundesversicherungsamt (über den GKV-Spitzenverband) durchführen können.

 

Leistungsportfolio

*1) Die Daten werden einmalig ausgeliefert. Der GKV-Spitzenverband und das Bundesversicherungsamt haben hierfür keine Korrekturmeldung vorgesehen.
*2) Die Daten werden monatlich geliefert.

 

Dabei berücksichtigen wir:

  • Änderungen bei der Versichertenzuordnung aufgrund von Fusionen oder der Umstellung auf eine andere Krankenkassensoftware
  • Kassenindividuelle Auswahlmöglichkeiten bei der Lieferung der TP3-Daten aus der Arzneimittelabrechnung
  • Unsere Morbi-RSA-Datenlieferungen werden laufend angepasst, sofern sich die technischen Schnittstellen der Einrichtungen ändern, an die wir unsere Daten liefern
  • Anzeige unserer Datenlieferungen und Abrechnungsunterlagen in der Kommunikations- und Abrechnungsplattform onlinePlus

Kontakt

Sie haben eine Anfrage, möchten mehr über uns erfahren oder einen Termin vereinbaren?
Fragen und Anregungen sind jederzeit willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner

Newsletter Anmeldung

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Melden Sie sich hier gerne für unsere Kundennews sowie den Expertenblog SUMMA SUMMARUM an.